Historie | global-creative-energy.eu

     Historie

Die GlobalCreativeEnergy GmbH wurde 2008 als Unternehmensberatung in München gegründet. Thematischer Schwerpunkt war dabei zunächst der internationale Rohstoffhandel und die Technologieberatung im Umfeld der regenerativen Energien.

Parallel wurde die Entwicklung eines regulativen Konzeptes zur sicheren Identifizierung nachhaltiger Biomasse in Deutschland und Europa aufmerksam verfolgt. Nachdem sich international die Notwendigkeit von globalen Zertifizierungsstandards (RSPO, BSI etc.) heraus kristallisierte, wurde Anfang 2009 der Unternehmensbereich Softwareentwicklung in Zusammenarbeit mit der QSO India begründet. Im Zuge der Softwareentwicklung nahm die Beratungsleistung der GCE GmbH in diesem Bereich stark zu und der Sitz der Gesellschaft wurde nach Berlin verlegt. Mit der Entscheidung, die Anerkennung als Zertifizierungsstelle bei der zuständigen Behörde zu beantragen erfolgte eine schrittweise Ausgliederung und schließliche Trennung von den Unternehmensbereichen „Softwareentwicklung“ und „Consulting“.

 

Im März 2010 wurde die GCE von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) als Zertifizierungsstelle anerkannt. Operativ konzentriert sich die GlobalCreativeEnergy auf die Zertifizierung gemäß der Verordnung der Europäischen Gemeinschaft 2009/28/EG, bzw. der Biokraftstoff- und Biomassestrom-Nachhaltigkeitsverordnung.

Seit Januar 2013 sind wir von der BLE darüber hinaus als geeignete Zertifizierungsstelle nach der 36. BImSchV anerkannt und führen seitdem auch entsprechende Zertifizierungsverfahren im Bereich der double counting fähigen Abfall und Reststoffe durch.